Tag 1 – Die Färöer in 7 Tagen entdecken!

Färöer - wild, authentisch, unberührt & unentdeckt...

Tag 1 – Die Färöer in 7 Tagen entdecken!

Du hast nicht viel Urlaub, willst aber wenn möglich viel aus der Zeit bei einem Aufenthalt auf den Färöer Inseln machen? Kein Problem! Wir haben dir hier bereits einen Reiseplan ausgearbeitet, der dir vielleicht bei deiner Planung hilft oder dem du sogar bis ins Detail folgst. Egal für welche Variante du dich auch entscheidest, eines ist garantiert: Du wirst den unvergesslichsten Urlaub deines Lebens haben – und das in nur 7 Tagen!

Eines der vielen besonderen Merkmale der Färöer-Inseln ist schlichtweg, dass man nie weit gehen muss, um großartige Naturerlebnisse zu haben. Eine Voraussetzung für deinen unvergesslichen Urlaub ist ein Fahrzeug. Wir empfehlen dir die Anmietung eines Fahrzeuges ab dem international Flughafen Vágar (FAE). Selbstverständlich kannst du aber auch mit deinem eigenen Fahrzeug anreisen. Mehr über dieses Thema findest du in der Rubrik Anreise & Transport.

Weitere Infos und Routen zu den, in den nachfolgenden Beiträgen beschrieben Wanderrouten, kannst du auch im offiziellen Wander-Guide der Färöer-Inseln hier entnehmen.

Angekommen am wirklich übersichtlichen Flughafen Vágar, geht es zunächst über den Parkplatz zu deinem Mietauto. Idealerweise wurden dir vom Vermieter bereits das Fahrzeug mit Nummernschild mitgeteilt, sodass du es bequem findest und direkt losfahren kannst.

Wir empfehlen dir für die ersten zwei Nächste eine preisgünstige Unterkunft auf der Insel Vágar zu beziehen. Beispielsweise die in der Vorschau gezeigte, welche du in etwa 20 Minuten Autofahrt erreichst.

Idealerweise landest du bereits um die Mittagszeit. Dann bleibt dir nach der Ankunft noch genug Zeit für deine aller erste Färöer-Wanderung! Diese startet im Ort Miðvagur. Du kannst mit deinem Auto direkt bis zum Einstieg des Wanderwegs fahren und dort parken. Die Wanderung dauert etwa drei Stunden. Beachte bitte, dass du nur bis zur Dämmerung dort laufen darfst und eine Wandergebühr von 200 DKK pro Person fällig wird, die beim Betreten des Weges fällig wird (Stand 2019). Den Einstieg des Weges findest du hier gekennzeichnet.

Der Weg ist einfach zu begehen und der perfekte Einstieg für deinen ersten Tag. Er führt dich etwas oberhalb direkt am Vatnið (dem größten See der Färöer) entlang zur Steilklippe Trælanípa, von wo du eine beindruckende Aussicht auf den ganzen See hast. Von hier aus, wird es dir vorkommen, als wenn der See über dem Ozean „schwebt“. Achte jedoch auf lose Steine und gehe nicht zu nah an die Klippe, gerade bei starken Windverhältnissen. Wenn du dem Weg weiter folgst, führt er dich zum Bøsdalafossur, wo der See sich in einem Wasserfall mit dem Atlantik vereint. Den Weg kannst du dann wieder, wie du gekommen bist, zurückgehen. Spannende Fotomomente sind dir garantiert!

Photo credit: Visit Faroe Islands

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.