Anreise & Transport

Färöer - wild, authentisch, unberührt & unentdeckt...

Auch wenn du vielleicht noch nie etwas von den Färöer-Inseln gehört hast, so gestaltet sich die Anreise doch recht unkompliziert. Die Färöer verfügen zudem über eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur.

Nachfolgend geben wir dir einen Überblick zum Thema „Anreise und Transport“ auf den Färöer-Inseln. 

Einreisebestimmungen

Die Färöer sind nicht Bestandteil des Schengener Abkommens, dennoch kannst du als deutscher oder italienischer Staatsbürger, wie auch in anderen EU-Staaten, einfach mit deinem Personalausweis einreisen.

Für alle anderen Bürger der europäischen Union, insbesondere für Staatsbürger aus der Schweiz, ist die Volage eines gültigen Reisepasses bei der Einreise Pflicht.

Für Bürger anderer Nationalitäten muss ein Visum für Dänemark beantragt werden. Die Liste der Länder, für deren Staatsbürger ein Visum für die Einreise auf die Färöer Inseln vorgeschrieben wird, gleicht derer Dänemarks. Weitere Einreise- oder Gesundheitsbestimmungen sind nicht zu beachten.

Anreise mit dem Flugzeug

Die Färöer Inseln besitzen einen internationalen Flughafen auf der Insel Vágar mit der internationalen Kennung FAE. Er wird von der nationalen Fluggesellschaft der Färöer, Atlantic Airways, auf verschiedenen Routen täglich bedient. Atlantic Airways fliegt ganzjährig vom Flughafen Kopenhagen-Kastrup auf die Färöer. Gleichzeitig werden auch Routen nach Edinburgh (EDI), London-Gatwick (LGW), Paris (CDG), Bergen (BGO), Reykjavík (KEF) Billund (BLL) und Aalborg (AAL) angeboten.

Seit 2019 hat Atlantic Airways auch Codeshare-Abkommen mit KLM/Air France abgeschlossen, mit welchem du durch Zubringerflüge, von vielen deutschen Flughäfen, die Inseln einfach erreichen kannst.

Zur Planung von Flügen empfehlen wir dir die englischsprachige Website der Atlantic Airways, wo du bequem und recht preisgünstig deine Flüge buchen kannst. Einmal täglich fliegt auch die renommierte Fluggesellschaft Scandinavien Airlines (kurz SAS) direkt ab Kopenhagen auf die Inseln.

Flugzeug beim Anflug auf den Airport Vágar

Reisen mit dem Mietwagen

Mietwagen am Flughafen

Bei Ankunft am Flughafen in Vágar werden dir auch von verschiedenen Mietwagenanbietern Leihautos offeriert. Ohne Frage ist die Erkundung der Inseln mit einem Mietfahrzeug der Beste und bequemste Weg.

Während es vor einigen Jahren nur wenige Anbieter gab, haben diese sich nun vervielfacht, weshalb ein harter Preiskampf herrscht und die Preise im internationalen Vergleich recht hoch angesiedelt sind. Zudem sind die Fahrzeugflotten der Anbieter recht klein, weshalb es in den Sommermonaten nicht immer einfach ist, ein Mietwagen spontan zu erhalten.

Wir empfehlen dir in jedem Fall eine Buchung mindestens drei Monate vor deiner geplanten Anreise, um garantiert einen Mietwagen zu erhalten. Beachte zudem, dass die Schalter am Flughafen nur selten mit Personal besetzt sind, weswegen eine Online-Reservierung dringend zu empfehlen ist.

Hier findest du zur weiteren Buchung alle Mietwagenanbieter auf den Färöer ausgelistet.

Anreise mit dem eigenen Fahrzeug und der Fähre

Du magst die Färöer lieber mit deinem eigenen Fahrzeug erkunden?

Das geht ganzjährig bequem vom Fährhafen in Hirtshals (Dänemark) bzw. von Seyðisfjörður (Island) mit der Norröna, einer RoPax-Fähre der färöischen Reederei Smyril Line. Diese verkehrt zu festen Zeiten immer zwischen dem dänischen Festland, den Färöer sowie Island.
Wenn du dich für die Anreisevariante entscheidest, kannst du bequem dein eigenes Fahrzeug mitnehmen und eine erlebnisreiche Fährüberfahrt genießen. Schon das Auftauchen der Inseln am Horizont ist für Naturliebhaber ein wahres Erlebnis!

Die Überfahrt von Hirtshals bis zum Einlaufen in den Hafen von Tórshavn dauert je nach Wetterlage auf dem Nordatlantik etwa 30 Stunden, die für euch aber wie im Flug vergehen, durch das interessante Bordprogramm auf der Norröna. Die Reederei bietet dir bereits auch vorgefertigte Reiseangebote an oder eine „Wikingerkreuzfahrt“, mit der du zusätzlich das spannende Island in einer Reise erleben wirst.

Informationen zu den Fahrplänen, Buchung von Kabinen mit Fahrzeugmitnahme oder weiteren Zusatzleistungen erhältst du auf der offiziellen Website der Smyril Line.

Die Norröna im Hafen von Tórshavn

Transport auf den Färöer Inseln

Helikopter der Atlantic Airways

Sofern du nicht mit dem eigenen Auto unterwegs bist, kannst du einfach auch das öffentliche Verkehrsnetz der staatlichen Strandfaraskip Landsins nutzen, welches aus Bussen und Fähren besteht.

Fahrpläne, Buchung von Tickets und weitere Informationen erhältst du hier. Beachte jedoch, dass manche Busse und Fähren nur nach telefonischer Voranmeldung verkehren. Bemerkungen hierzu findest du online in den jeweiligen Fahrplänen.

Des Weiteren bietet die nationale Fluggesellschaft der Färöer, Atlantic Airways, Linienflüge mit dem Helikopter zwischen den Inseln an. Da die Flüge durch den Staat subventioniert sind, bekommst du bereits ab etwa 35.00 € in den Genuss einen 20-minütigen Flug zu genießen, der dich schnell von A nach B bringt. Ein absolutes „must-do“, wenn du die Inseln besuchen solltest! Die Helikopter-Flugpläne und die Buchungsplattform findest du hier.

Wenn Fahr- bzw. Flugpläne nicht so dein Ding sind, du aber trotzdem nicht selbst fahren möchtest, kannst du auch den Service einiger Taxibetriebe nutzen (zum Beispiel Taxi Bil), welche bereits fertige Erlebnisfahrten anbieten. Informiere dich vor Ort auch in den örtlichen Tourist-Informationen. Die Kontaktdaten aller Touristen-Informationen auf den Färöer, findest du hier.

Überland-Busse in Tórshavn
Die Passagier-Fähre "Ritan" im Hafen von Hvannasund

Dir fehlen noch Informationen oder hast du Fragen bezüglich der Anreise und dem Transport auf den Färöer-Inseln?
Kein Problem! Kontaktiere uns gerne über unser Kontaktformular auf der Startseite. Wir helfen dir immer kostenlos und unverbindlich weiter!