Hinweis in eigener Sache

Färöer - wild, authentisch, unberührt & unentdeckt...

Hinweis in eigener Sache

Liebe Leserin, lieber Leser und lieber Färöer-Fan,

das Jahr 2020 war aus verschiedenen Gründen für alle von uns
schon ein besonderes Jahr…
Auch für diesen Blog irgendwie. Im Dezember 2019 spontan als kurzfristiges „Schulprojekt“ geschaffen, haben wir (Max & Markus) diesen Blog und seine Infrastruktur mittlerweile komplett umgebaut und für die Zukunft „flott“ gemacht.

Normalerweise wäre ich (Markus) bereits im April 2020 wieder auf den Färöer-Inseln gewesen und hätte dir spannende Reisebeiträge von dort präsentiert. Doch daraus wurde ja bekanntlich nichts auf Grund des neuartigen Corona-Virus. Auch die neu geplante Winterreise im Dezember 2020 musste ich nun leider absagen. Reisen wird erstmal weiterhin nicht möglich sein. Dies wäre vor allem in Anbetracht zum Schutz von Risikogruppen mehr als rücksichtslos.

Aber so habe ich Zeit und plane u.a. bereits viele neue Artikel für diesen Blog.
Oder kennst du etwa schon 5 Reisealternativen zu den Färöer in Deutschland oder Europa? Oder kennst du auch die TOP-Sehenswürdigkeiten, die du in Tórshavn gesehenen haben musst? Kennst du den Wanderweg auf den Klakkur? Oder weißt du, auf welches Equipment du bei einer Wanderung auf den Färöer nicht verzichten solltest?

Du siehst also…es gibt noch viele Themen über die ich auch in Zukunft schreiben kann.
Auch wenn ich derzeit mehr den COVID-19-Newsblog aktualisiere, als neue Beiträge schreibe, so hat die Arbeit an diesem Blog nie aufgehört. Leider ist es hier, bezüglich neuer Beiträge, daher etwas still geworden. Aber das soll sich bald ändern!

Der „Willkommen auf den Färöer Inseln“-Reiseblog bleibt dabei immer kostenlos und werbefrei. Wir wollen dich für die kleine Inselgruppe im Nordatlantik mit ihren Einwohnern begeistern und dir zahlreiche Reisetipps mit auf den Weg geben. Und wenn Reisen gerade nicht so dein Ding ist, du dich aber allgemein für Skandinavien interessierst, erfährt du hier in Zukunft noch zusätzlich spannende Infos über Island oder Norwegen. Des Weiteren werde ich auch den Aspekt der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes in meinen Beitragen stärker einfließen lassen, um dir ein Gefühl für die fragile Natur der Färöer zu geben, die es langfristig zu schützen gilt.

Da ich (Markus) diesen Blog in meiner Freizeit betreibe und für alle Betriebskosten aufkomme, kann ich nicht immer so viele neue Beiträge veröffentlichen, wie es am liebsten würde. Ein Beitrag kostet mich viel Zeit, da ich sämtliche Informationen nochmal recherchiere, auf Aktualität überprüfe und alte Informationen in den Beiträgen anpassen muss. Die meisten Inhalte, über die ich auf diesen Seiten berichte, habe ich selbst erlebt und kann aus eigener Erfahrung sprechen. Ich kenne die Färöer sprichwörtlich „wie meine Westentasche“ und habe stets einen passenden Tipp für deine Färöer-Reise auf Lager. 😉

Wenn du meine Arbeit hier toll findest und mich unterstützen möchtest, freue ich mich über jedes Lob, jeden Kommentar, Kritik oder auch Spenden. Kontaktiere mich dafür einfach über das Kontaktformular auf der Startseite oder nutze die Kommentarfunktion unter den Beiträgen. Wenn dir der Blog gefällt, empfehle ihn doch vielleicht auch an Freunde/Bekannte bzw. andere Färöer-Fans weiter oder speichere dir dir den Blog im Browser in deine Favoritenleiste ab.

Sollte es hier doch mal „ruhiger“ werden, dann freue dich in Zukunft umso mehr auf neue Beiträge, die ich dann vorbereite und in Zukunft noch plane. Schaue auch gern in meinem Fotoblog auf 500px vorbei und verfolge dort meine Reisefotografie.

Bleib gespannt, halte die Ohren steif, achte auf deine Mitmenschen – und bleibe vor allem stets gesund! Bis bald!
Markus
😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.